• Elisa Witt

#6 'Lesefassung: Verordnung der Landesregierung' oder auch 'Was genau ist heute Phase?'

Liebe/r Verordnung der Landesregierung zum dauerhaften Schutz

gegen das neuartige Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern

(Corona-LVO MV)-Verfasser/in,

an Dich ist dieser Text.

Ein Text mit einfachen Sätzen.

Ein Text ohne Fußnoten.

Ein Text ohne Sinn und Verstand.

Ich denke seit einigen Monaten sehr oft an Dich. Wobei wir uns doch gar nicht kennen. Ich stelle mir dich vor. Du bist Anfang 50, hast viel Erfahrungen in der Sachbearbeitung gesammelt und du kennst dich aus mit Satzbau und Schachtelsätzen. Du bist kein Mensch der vielen Worte im echten Leben. Du gehst nicht of aus. Du bist ein guter Mensch. Hältst dich an Regeln. Man hat dich gerne in seiner Nähe. Sicherlich waren die letzen Monate keine einfachen für Dich. Hast du ab und zu auch an mich gedacht? Ich bin Anfang 30, war noch nie Sachbearbeiterin, in meinem Leben bin ich viel mit dem Machen und Sein beschäftigt, Satzbau kann ich. Manchmal besser, manchmal schlechter. Aber das ist ok.

Wer weiß, wie oft wir schon aneinander vorbei gelaufen sind. In der Schmiedestraße. Du Richtung Ministerium. Ich Richtung Einrichtung nach §2 oder §3 - niemand weiß es so genau. Ich fröhlich. Du gehetzt. Denn wieder stand eine Änderung an. Wieder musstest du Dein Können zeigen. Gestern saß die Landesregierung zusammen. Die SVZ war schneller als du. Sie haben schon alles abgedruckt. Etwas vereinfachter. Bei ihnen heißt es "Jetzt kann der Sommer kommen", bei ihnen sind Veranstaltungen erlaubt. Und was machst du? Wie genau sieht dein Alltag aus? Hast du das Protokoll der Sitzung nun vor dir? Machst du daraus die "Fünfte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Verordnung zum dauerhaften Schutz gegen das neuartige Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern - Stand: 09.06.2020"? Manchmal frage ich mich, ob du noch weißt was in Verordnung 4 stand? Denn du schreibst manchmal sowas wie: " 8. In § 7 Satz 1 werden die Angaben „5 und §“ sowie „Absatz 1 und 2“ gestrichen." Und dann bewundere ich dein Gedächtnis. Manchmal wäre ich gerne wie du. Wir würden zusammen in einer Welt aus Wörtern, Satzzeichen und Verboten leben. Wir wüssten was zu tun ist. Ohne Mundschutz sitzen wir an unserem Schreibtisch, vor unserem PC, haben jede Woche ein neues Schriftstück zu verwirklichen. Produktiv sind wir. Und besonders. Kaum ein Mensch versteht uns. Aber das ist egal. Wir sind ja in unserer Welt.


Hab einen schönen Feierabend! Und bis morgen früh, vielleicht treffen sich ja rein zufällig unsere Blicke.....

Deine Elisa.


ADRESSE

Martinstraße 11

19053 Schwerin

KONTAKT

 

info@tisch.space

Tel: 0172 9854542

Frage? Schreib uns!

©2019 by Elisa Witt